Kontakt


Praxis für Handchirurgie und Fußchirurgie – 
Dr. med. Rüdiger Reichel

Frankfurter Straße 7
36251 Bad Hersfeld,
Hessen
Tel.: 0 66 21 / 80 81
Fax: 0 66 21 / 5 19 19

E-Mail: info@handundfuss-reichel.de

Leistungen


Von der Diagnose über konservative und chirurgische Therapieverfahren: Unsere Praxis deckt ein breites Spektrum der Hand- und Fußchirurgie ab.
> Handchirurgie
>
Fußchirurgie
> D-Arztpraxis
> Ambulante Operationen
> Diagnostik

Nervenengpasssyndrome



Schmerzen und Brennen der Fußsohle, Taubheitsgefühle oder andere Gefühlsstörungen können nicht nur bei Diabetikern Hinweis auf ein Nervenengpasssyndrom (z.B. Tarsaltunnelsyndrom) sein. Oft steht auch hinter der diabetischen Polyneuropathie eine Einengung der Fußnerven.
In diesem Fall kann das Gefühl durch einen ambulanten Eingriff wiederhergestellt werden.

  • Tarsaltunnelsyndrom


    Schmerzen und/oder Brennen der Fußsohle kann ein Hinweis auf ein Tarsaltunnelsyndrom sein. Hierbei wird der Nerv, der den hinteren Bereich des Unterschenkels, der Ferse und der Fußsohle versorgt (Tibialis-posterior-Nerv) eingeengt. Der Engpaß kann durch einen ambulanten Eingriff behoben werden.

  • Diabetische Polyneuropathie


    Bei der diabetischen Polyneuropathie wird Zucker in die Nervenhüllen eingelagert. Der Nerv schwillt an, weil der Zucker Wasser anzieht und ist dann an natürlichen Engstellen eingeengt. Die Beschwerden können in diesem Fall durch einen ambulanten Eingriff behoben werden.

  • Morton-Metatarsalgie


    Schmerzen im Bereich des Vorfußes können, wenn sie nicht durch ein „durchgetretenes“ Fußgewölbe verursacht sind, auch durch einen Nervenengpaß im Bereich der Mittelfußköpfchen verursacht sein (Morton-Metetarsalgie). Die Beschwerden können durch einen ambulanten Eingriff behoben werden.

< Zurück